Hausblog

Weihnachtspost aus der Genießermanufactur

Liebe Kundinnen! Liebe Kunden!
Liebe Händlerinnen! Liebe Händler!
Liebe Lieferanten!

Das teuerste Gewürz der Welt – der fränkische Safran, hat uns in diesem Jahr kulinarisch begleitet und bereichert. Ein Ehepaar bei Feuchtwangen in Mittelfranken baut ihn an – und seine Faszination lässt uns nicht los. Unter Medizinern und Botanikern spricht man davon, das Safran Fröhlichkeit und Heiterkeit vermittelt – vorausgesetzt, er wird richtig dosiert. Davon kann die Welt, nicht nur momentan, wirklich viel gebrauchen.

Zuvor steht allerdings eine gehörig Portion Arbeit. Wir hatten das Glück, in der Erntephase mit dabei zu sein, haben die Blüten gepflückt und ihnen ihr wertvollstes, drei Safranfäden pro Blüte, entlockt.

Nicht nur auf dieses schöne Ereignis können wir mit unserer Genießermanufactur zurückblicken, sondern insgesamt auf eine bewegte und zusammenfassend gute Zeit.

Dies ist nur möglich, indem Sie uns, als Kundinnen und Kunden, als Händlerin oder Händler, durch den Kauf unserer hochwertigen Genusswerke unterstützt, bzw. als Lieferantin oder Lieferant durch den Anbau und die Lieferung mit hochwertigen Rohstoffen begleitet haben.

Hierfür bedanken wir uns herzlich bei Ihnen!

Ein paar Wermutströpfchen gibt es aber doch zu vergießen. Allem voran ist es die Rohstoffsituation, die uns teilweise zu schaffen macht. Die Chiliernte war witterungsbedingt nicht besonders üppig ausgefallen, verschiedenes Obst nur begrenzt erhältlich. Mit diesen Kontingenten müssen wir für das Jahr 2016 zurecht kommen, denn ein Zukauf von geschmackloser Auslandsware oder unreif geerntetem Obst von irgendwoher kommt für uns nicht in Frage.

Parallel zeichnet sich der Klimawandel bei unseren Gewürzhändlern ab, die ebenfalls hohe Ausfälle zu verzeichnen haben, begleitet durch teilweise extreme Preissteigerungen.

Alles in Allem sind dies bedenkliche Entwicklungen, die uns als familiär geführtes Unternehmen vor große Herausforderungen stellen.

Und dann ist ja auch schon wieder Weihnachtszeit. Eine Zeit, in der von vielen Seiten auf Hilfestellungen und Unterstützung hingewiesen wird, untermalt von Spendenaufrufen. Fröhlichkeit, Heiterkeit und ein gutes Wort an unsere Mitmenschen kann auch schon viel bewirken.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Lieben alles Gute für die Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

Wir freuen uns darauf Sie auch 2016 unseren Gaumenschmeicheleien verwöhnen zu können.

Ihre Genießermanufactur
Sabine Hennek & Thomas Luciow

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.