Upcycling von Adventskalender und Pralinenschachtel

Upcycling von Adventskalender und Pralinenschachtel

Wie geht Upcycling von Adventskalender und Pralinenschachtel

Ja wohin nur jetzt mit dem leeren Schokoladen-Adventskalender oder der Pralinenschachtel? Die Pappe läßt sich im Altpapier entsorgen, das Innenleben aus Kunststoff muß auch irgendwo hin… Also: Upcycling von Adventskalender und Pralinenschachtel

Warum die Kunststoffform, bevor sie in den Gelben Sack wandert, nicht noch einer sinnvollen Nutzung zuführen? Eine Kundin gab uns die Idee, die Blisterformen mit unseren Würzpasten zu füllen und in den Tiefkühler zu legen. Hiermit macht sie die Pasten für sich noch länger haltbar UND portioniert sie gleichermaßen. Die Formen lassen sich je nach Material auch mehrfach verwenden.

Natürlich eignen sich diese Formen, je nach Größe, auch für Würzbutter und gehackte Kräuter.

Adventskalender - Form gefüllt - Upcycling
Upcycling: gefüllte Form des Adventskalenders

Nachdem der Inhalt durchgefroren ist, kann er entnommen und im Vorratsgefäß (z.B. in einem Glas) weiter im Tiefkühler aufbewahrt werden. Hierfür eignen sich einfache Schraubgläser. Wir bevorzugen Weckgläser.

So hat man immer einen kleinen Vorrat und eine leckere Auswahl zur Hand. Zudem sehen die Formen des Adventskalenders für eine Würzbutter sehr hübsch aus.

Eine geniale Idee! Vielen Dank dafür!

Wenn Ihr auch Erfahrungen in der Küche mit dieser Art von Upcycling habt, laßt es uns gerne wissen.

Kunststoffform aus dem Adventskalender
Adventskalender mit Innenleben – Upcycling