Dinkelseele

…aus unserer Hobby-Bäckerei Sabine hat sich die letzte Zeit etwas intensiver mit dem Thema Brötchen, Baguette & Co. auseinandergesetzt. Eine leckere, einfach zuzubereitende Variante, die Dinkelseele, stellen wir hier vor. Das einzige, was Sie außer den Zutaten brauchen, ist etwas Geduld. Rezept für 4-6 Seelen Zutaten: 250 g Dinkelvollkornmehl 250 g Dinkelmehl Typ 630 1… Weiterlesen

Kartoffelgratin mit Grumberla

Wir hatten wieder einmal Lust, einen Kartoffelgratin zu machen und so kam unsere neue Kartoffelwürzpaste Grumberla gerade recht. Gesagt, getan – das Ergebnis ist wirklich lecker! Rezept für 2-3 Personen 750 g festkochende Kartoffeln 100 ml Sahne 100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe 1 gestrichenen TL Salz 1 TL Grumberla 1 Mozzarella oder Parmesan Pfeffer zum… Weiterlesen

Koriander – die 1. Frischelieferung

Was gibt es schöneres, als die Erntesaison des neuen Jahres einzuläuten! Heute hat sie für uns begonnen, als wir die erste Lieferung von frischem, herrlich duftendem Koriandergrün aus unserer fränkisch-regionalen Demeter-Stammgärtnerei bekommen haben. Gleich betüttel haben wir ihn – den Koriander – zurecht gemacht, damit er zur Vermählung mit den anderen Zutaten und Ingredienzien parat… Weiterlesen

Gebratener Spargelsalat mit Zitronenpesto

Spargelsalat mal anders. Frisch, fromm, fröhlich, frei – ein leckerer und leichter Frühjahrssalat, für den man weißen, grünen oder violetten Spargel verwenden kann. Die Idee für das Rezept kam mir, als wir von unserem Nachbarn den frischen Spargel holten und ich unsere selbst eingelegten Marokkanischen Salzzitronen sah. Alternativ bietet sich Blumenkohl an, den man vorher… Weiterlesen

Spargel-Frittata mit Wildkräuterpesto

Spargel-Frittata – ein Gericht, das sich ideal vorbereiten lässt, wenn beispielsweise ein Picknick geplant ist oder Gäste kommen. Mit anderen Gemüsen und Pestos (Pesti) kann man nach Lust und Laune variieren. Besonders getrocknete Tomaten oder Pilze (ich bevorzuge Kräuterseitlinge) geben ein geniales Aroma ab und dann noch frische Petersilie, Estragon und Schnittlauch dazu…. hmm. Für… Weiterlesen

Vortrags-Häppchen beim Naturfrisör

Vortrags-Häppchen Es ist doch eine schöne Sache, wenn man nach einem interessanten Vortrag bei ein paar leckeren Häppchen noch Erfahrungen austauschen kann. Genau dies wollten die beiden Veitshöchheimer Naturfrisöre Ewald Holder und Heidi Hanselmann, die das Projekt initiierte, erreichen. In entspannter Atmosphäre gab es einen fundierten Vortrag zur Farb- und Stilberatung von Frau Annette Sax,… Weiterlesen

Rezepte für Genießer von einfach bis raffiniert

Die Rezepte entstanden beim Kochen, manchmal in Verbindung mit der Idee, eine neue Paste zu kreieren. Das heißt, dass alle Rezepte von uns tatsächlich gekocht wurden und dass sie funktionieren. Kochen muss nicht immer teuer oder aufwändig sein. Lassen Sie sich überraschen, wie einfach es ist, Schmackhaftes zu zaubern. Wichtig sind gute Grundzutaten, denn schlechte… Weiterlesen

Gefüllte Zappos aus der Tajine

Ein leichtes Rezept für die Tajine (marokkanisches Kochgeschirr), oder den normalen Schmortopf. Zappos (Zappho, Zappalito, Zapalitto, Zuccetti grün, bot. Cucurbita pepo) sind Kürbisgewächse, die auch als “Runde Zucchini” angeboten werden. Sie eignen sich sehr gut zum Füllen, was nachstehendes Genußwerk belegt: Rezept für 2 Personen 100 g Weichkäse (vegane Variante mit Sojasahne) 2 Zappos 150… Weiterlesen

Chilisoße süß-sauer

Süß-Sauer-Dip

Süß-sauer-Dip, denkbar einfach und suuuperlecker. Durch die Verwendung von Creme Fraiche und Schmand wird die Schärfe der Chilisoße süß-sauer stark gemildert, der typische Geschmack der Chilisoße bleibt jedoch spürbar. Wer die Chilisoße süß-sauer nicht pur essen kann oder möchte, ist mit dieser Variante gut beraten. Nicht jeder in der Familie möchte das “heiße Mundgefühl”, daher… Weiterlesen

Gewürzchili-Zwiebel-Dip oder Zwiebelconfit

Gewürzchili-Zwiebel-Dip oder Zwiebelconfit – richtig pikant, ob warm oder kalt genossen. Als Dip zu Kurzgebratenem oder Gegrilltem, ein Gaumenschmaus in Gerstengraupen oder zum Kartoffelpüree! Aber auch “nur” auf eine frische Baguette mit einem Gläschen Rotwein oder einer Tasse Grüntee, ein feiner Snack. Das Rezept für 2-4 Personen 2 große Zwiebeln 1 EL Ghee neutral 1… Weiterlesen

Pilz-Antipasti süß-sauer

Pilz-Antipasti mal anders. Unser Freund und Genusswurzel Johannes S. (Giovanni) war wieder mal kulinarisch am basteln. Als Liebhaber der italienischen Küche durften wir bei einer Einladung eine neue Kreation von Antipasti probieren – das Pilz-Antipasti mit unserer Chilisoße süß-sauer war geboren. Ich habe es für Sie nachgebastelt und als Rezept notiert: Das Rezept für 6… Weiterlesen

Zitronen-Dip

Als wir uns ein paar frische, leckere Artischocken besorgten, stand ich vor der Frage, welchen Dip ich dazu servieren möchte. Schnell war und ist folgender Zitronen-Dip zusammengerührt: Das Rezept für 2 Personen 100 g Saure Sahne 100 g Schmand (alternativ Creme Fraiche) 1 TL Zitronenpesto “Pesto di Limone” Prise Zucker Salz, Pfeffer weiß (wer weißen… Weiterlesen

Zarte Dinkelgrissinis

Dinkelgrissinis, eine ganz “gemeine” Köstlichkeit mit Suchtcharakter für zwischendurch, zum Knabbern, zum Dippen, beim netten Gespräch mit Freunden zu einem Glas Bier oder Wein… Selbst wenn man schon satt ist, irgendwie sucht sich so ein Grissini immer noch eine Lücke im Magen. Das Rezept für ca. 20 Stück – je nach Länge und Dicke 100… Weiterlesen

Schwarzwurzel-Nudeltaschen mit Hokkaido-Orangen-Sauce und gerösteten Kürbiskernen

Schwarzwurzel-Nudeltaschen – ebenfalls ein Themenrezept für eine Saatgut-Messe in Iphofen. Die Bitte war, eine regionale Schwarzwurzelsorte kulinarisch vorzustellen und so habe wir uns für folgende Köstlichkeit entschieden und das Rezept ausgearbeitet: Das Rezept für 4 Personen Zutaten Nudelteig 250 g Hartweizengrieß 100 ml Wasser Schuss Olivenöl Zutaten Nudelfüllung 700 g Schwarzwurzeln geputzt 1 mittlere Zwiebel… Weiterlesen

Hähnchenkeule auf Gemüsebett

Hähnchenkeule auf Gemüsebett

Hähnchenkeule mit Gemüse – Ruckzuck im Backofen zubereitet Wieder ein Rezept-Quickie, der wenig Aufwand in der Vorbereitung benötigt, leicht variiert und gut vorbereitet werden kann. Hähnchenkeule auf Gemüsebett ist eines unserer Lieblingsrezepte, wenn´s mal etwas schneller gehen soll. Natürlich kann man auch andere Hähnchenteile für dieses Gericht verwenden. Veganer oder Vegetarier lassen logischerweise das Fleisch… Weiterlesen

Feuer-Bohneneintopf mit Zitronen-Safran-Creme

Bohneneintopf aus Feuerbohnen – Als wir gebeten wurden, auf der Saatgut-Messe Iphofen den kulinarischen Part zu übernehmen und das Thema “Feuerbohnen – Sophies Türken” zu integrieren, fiel mir nachfolgende Kreation ein. Die Bohnen “Sophies Türken” sind eine alte Sorte, die in unserer Ecke schon seit langem angebaut und weitergegeben werden. Ein wenig trugen wir zum… Weiterlesen

Kartoffelpüree klassisch mit Variationen

Kartoffelpüree klassisch – Je nach Vorliebe können Sie mehlige oder festkochende Kartoffeln verwenden. Bei der festkochenden Variante kann das Püree eine etwas kaugummiartige Konsistenz bekommen, wenn dieses zu fein zerkleinert wird. Also keinesfalls den Pürierstab verwenden. Das Rezept für ca. 2 Personen 500 g Kartoffeln 50-100 ml Sahne (vegan mit Sojasahne) 1 EL Butter (vegan… Weiterlesen

Getreidebratling mit Karotten-Curry

Orange Rübe mit Ährenfrucht-Burger Getreidebratling – Ein Gericht, das sogar Karnivoren (Fleisch-fr-esser) begeistern kann. Durch das Curry im Karottengemüse duftet es verführerisch exotisch aus der Küche, obwohl das Rezept eher bodenständig ist. Ein typisches Crossover von Indien und den eigenen Gefilden. Einfach zu kochen, schnell zubereitet. Das Rezept für 2 Personen Zutaten: 500 g Karotten… Weiterlesen

Gebratene Salatherzen (vegan)

Salatherzen anbraten – was ist das denn? Man mag es nicht glauben, aber dieser angebratene Salat, oder ist es schon mehr Gemüse?, ist eine sehr geschmackvolle Sache. Durch das kurze Anbraten mit Zucker, erhälte der Salat eine karemellige Note und durch unseren Apfel-Balsam eine fruchtige Süße. Er dient als Begleitung zu kräftigen Gerichten, aber auch… Weiterlesen

Kräuter-Gnocchi

Kräuter-Gnocchi können mit vielerlei Kräutern verfeinert und variiert werden. Am besten sind natürlich die frischen Kräuter aus dem eigenen Balkonkasten oder Beet. Gnocchi können für sich als Hauptgericht mit Salat, Gemüse oder Pesto gegessen werden, passen aber auch zu vielen Gerichten, bei denen viiiiiel Soße im Spiel ist. Übrigens: Gnocchi lassen sich gut einfrieren. Dazu… Weiterlesen