veganvegetarisch

Pasta Aglio e Olio und Schwarzer Knoblauch

Pasta Aglio e Olio und Schwarzer Knoblauch

Pasta Aglio e Olio und Schwarzer Knoblauch. Geht das? Absolut!

Pasta Aglio e Olio und Schwarzer Knoblauch – ein leckeres Rezept, das schneller kaum gehen könnte.
Also, wenn der Hunger plagt, er oder sie aber keine Zeit zum Schmurgeln hat, der/die könnte mit diesem „Küchen-Quickie“ definitiv satt werden.

Wir konnten uns für Vollkorn-Linguine (auch Linguini genannt) aus Hartweizen begeistern, deren Form nicht rund wie bei Spaghetti ist, sondern flach. Ich persönlich kann mich auch an Pasta sattessen, die aus gutem Semola di grano duro gewalzt wurden. Ja, gewalzt, nicht gepresst – das ist ein riesengroßer Unterschied. Wen es interessiert, empfehlen wir unseren Beitrag Nudeln – selbst gemacht.

Um dem Knoblauchgeruch vorzubeugen und etwas zu experimentieren, kam der Schwarze Knoblauch zum Einsatz, der im Geschmack sehr mild ist und an Trockenpflaumen erinnert. Begleitend bringt der Schwarze Knoblauch ein interessante Noten von Süßholz, Vanille und Balsamico mit.

Rezept
für 2 Personen

Zutaten
250 g Vollkorn-Linguini
6 Zehen Schwarzer Knoblauch bio aus der Genießermanufactur
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Pasta Aglio e Olio und Schwarzer Knoblauch – So wird’s gemacht
1.) Pasta nach Anleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen.
2.) Derweil Schwarzen Knoblauch in feine Scheibchen schneiden.
3.) Ca. 3 EL Olivenöl und den Knoblauch in ein Pfännchen geben, kurz anschwitzen.
4.) Pasta nach dem Garen abgießen.
5.) Eine Prise Salz dem Aglio e Olio zufügen und über die tropfnasse Pasta geben.
6.) Ein wenig frischer Pfeffer darüber – Schon fertig!

Zur Pasta Aglio e Olio passt das eine oder andere Pesto und natürlich ein frischer Salat.
Für die Scharfen darf es auch ein Klecks Chilipaste Infernale sein, dann hat man die Variante Pasta con Aglio, Olio e Peperoncino oder arabiata.

Etwas geriebener Parmesan schadet natürlich auch nichts…

Schwarzer Knoblauch - Black garlic - fermentierter Knoblauch
Schwarzer Knoblauch – Black garlic

Als Getränk schmeckt ein kühles Bier genauso gut, wie ein frischer Grillo (italienischer Weißwein), oder ein Gläschen Gänsewein (Wasser).

image_pdfimage_print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.