fleisch

Kalbfleischragout mit Kräuter-Gnocchi und gebratenen Salatherzen

Als mich wieder mal die Fleischeslust und Experimentierfreude packte, kam dieses Rezept herfür. Sehr lecker wird das Gericht, kocht man es in der Tajine. Vom Grunde her, ist dies eine einfach Zubereitung, man benötigt wenig Zutaten und es ist schnell realisiert. Lamm, Zicklein oder natürlich ein edles Stück Rindfleisch, eignen sich gleichfalls gut zum Geniessen dieser kulinarischen Kochidee.

Das Rezept
für 2 Personen

Zutaten:
300 g Kalbfleisch (grob gewürfelt)
100 ml Brühe
50 ml Sahne
1 TL Feine Würzpaste
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
2 kleine Zweige frischen Salbei (alt. 1 EL Kräuter-Melange)
1 EL Salzkapern
Prise Salz, Pfeffer

So wird´s gemacht
Das Kalbfleisch im erhitzten Olivenöl sanft anbraten, bis das Fleisch etwas Farbe genommen hat.
Gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, ca. 5 Minuten mit anbraten.
Mit der Brühe und Sahne ablöschen, Würzpaste, Kapern und Salbei dazugeben.

20 Minuten mit geschlossenem Deckel simmern lassen.

Deckel abnehmen und weitere 20 Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas einreduziert ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu empfehlen wir Kräuter-Gnocchi und gebratene Salatherzen (s. Rezept)

Schlecker-Tipp
Für das Kalbfleischragout etwas Weisswein zum Ablöschen verwenden und kurz vor dem Servieren 1/2 TL Zitronenpesto (Pesto di Limone) einrühren.

image_pdfimage_print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.