fleischvegetarisch

Grillspießchen (mit Veggie-Tipp)

Grillmarinade für Gemüse, Fleisch & Fisch
Grillspießchen – mit meiner pyromanisch-animalischen Ader macht es mir Spaß, auf offenem Feuer zu kochen oder zu grillen.

Spießchen mag ich zudem sehr gerne, denn diese lassen sich mit vielerlei Zutaten variieren, es passen viele Dips dazu, oder, man lässt sie nach dem Braten bzw. Grillen in einer Soße noch ein wenig ziehen (ähnlich Schaschlik).

Rezept
für 2 Personen

Zutaten:
4 kleine Zwiebeln
1 kleine Zucchini
1 kleine rote Paprika
200 g Hähnchenbrust

Für die Marinade
2 EL Sesamöl
1 TL Hähnchenwürzpaste
Prise Salz
2 EL Kokosmark
(das Feste von der Kokosmilch obenauf)

So wird’s gemacht:
Das Gemüse und Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Kokosmark in einem kleinen Topf schmelzen, mit den restlichen Zutaten für die Marinade in einer größeren Schüssel verrühren, Fleisch und Gemüse hinzufügen.
Alles gut vermischen und 30 Minuten marinieren lassen.

Fleisch und Gemüse im Wechsel auf Spießchen stecken.
Holzspießchen vorher wässern oder einölen.
Und nun bei milder Hitze grillen oder braten.

Guten Appetit!

Der Veggi-Tipp
Einfach das Fleisch weglassen, Tofu verwenden.
Statt Kokosmilch kann Joghurt verwendet werden.

Variationen
Mit Currypaste indisch, sowie verschiedenen Gemüsen.

Als Beilage empfehlen wir einen Dal, Linsensalat, oder frische Papadams (indisches Fadenbrot).

 

Für dieses Rezept benötigen Sie:

 

image_pdfimage_print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.