Frühlingsrolle mit Bamberger Wirsing

Bamberger Wirsing in Frühlingsrolle

Frühlingsrolle mit Bamberger Wirsing

Crossover-Küche 🌯 Asiatisch trifft Fränkisch

Wie lieben den Bamberger Wirsing, denn er ist wesentlich milder im Geschmack, als der “normale” Wirsing.
Diese milde Wirsingart haben wir über unsere Raritätengärtnerei Schwarzach kennen und lieben gelernt.
Er gehört zum Spitzwirsing und wird auch “Wirsching” genannt, aber das ist wohl mundartlich bedingt.
Das Saatgut kommt aus regionalen Quellen.
Besonders geeignet ist dieser spezielle Kohl für Frühlingsrolle mit Bamberger Wirsing, bzw. für alle Gerichte, in denen etwas Leckeres in den Wirsingblättern versteckt werden soll.
Für Vegetarier empfiehlt sich Reis, Dinkelreis, aber auch einen Art Spätzle-Teig zu verwenden, pikant gewürzt mit beispielsweise unserem Vadouvan / Vadagam.

Frühlingsrolle mit Bamberger Wirsing – so wird´s gemacht

✨ Rinderhackfleisch mit
✨ Zwiebeln und
✨ Knoblauch anbraten.
✨ Sehr fein geschnittenen Bamberger Wirsing (Mittelrippen entfernt),
✨ nach Gusto von unseren Chilipasten wie Infernale, Diabolo oder Classic hot, hinzufügen (aber bitte dezent beginnen),
✨ eine Hand voll Austernpilze, auch fein gewürfelt, hineingeben.
✨ Ca. 150 ml Brühe zufügen und alles solange schmurgeln, bis der Wirsing zusammenfällt und die Flüssigkeit verdampft ist.
✨ Mit Salz und 1 TL unserer leckeren Pfefferhex (Pfeffermelange) würzen.

Jeweils 1 EL auf die vorbereiteten Reispapierblätter geben, nach Anweisung rollen und braten, bzw. frittieren. Und schon hat man eine Frühlingsrolle mit Bamberger Wirsing, die wirklich oberlecker ist.

Sogar kalt kann man diese Röllchen noch naschen, obwohl der Teig etwas zäh wird.
Alternativ eignet sich ein Filo-, bzw. Yufka- oder Strudelteig.
Diese Varianten lassen sich sehr gut im Backofen zubereiten und natürlich in unzähligen Varianten.

Dazu reicht man (unsere) Chilisoße süß-sauer und etwas Sojasosse.

Bon appetite!

Macht´s Euch lecker und happy cooking!
Eure Genußwurzeln Thomas & Sabine

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.