Feine Zitronencreme

Feine Zitronencreme in Dessertgläsern, angerichtet auf einer türkisfarbenen rechtekcigen Schale und dekoriert mit Zitronen und Zitronenscheiben.
Print Friendly, PDF & Email

Feine Zitronencreme

Als wir wieder unsere Sizilianischen Zitronen feilboten und diese bei uns abgeholt wurden, kam das Gespräch darauf, was man alles Leckeres mit den mild-aromatischen Zitronen anstellen konnte. Frau J. machte uns den Mund wässrig, denn es ging um eine Feine Zitronencreme.
Die Creme ist fein-aromatisch, angenehm frisch und nicht zu süß.
Das Rezept mussten wir unbedingt haben, da wir absolute Fans von Zitronendesserts sind.
Glücklicherweise hat sie sich erweichen lassen und so stellen wir ihr Rezept vor:

Rezept für 4 Portionen

120 ml Zitronensaft
Zesten von 2 Zitronen, bzw. von den Zitronen, die man für den Saft benötigt.
65 g Zucker
300 g Naturjoghurt
250 ml Sahne
1 1/2 Blatt Gelantine

So wird´s gemacht

1.) Gelantine in kaltem Wasser einweichen.
2.) Zesten reißen / schneiden und Zitronen auspressen.
3.) Saft mit Zucker erwärmen.
4.) Gelantine gut ausdrücken und im Zuckersaft auflösen.
5.) Zesten und Joghurt einrühren, abkühlen lassen.
6.) Sahne sehr steif schlagen und unter die Creme heben.
7.) In Gläser füllen und gut kühlen.

Die Feine Zitronencreme läßt sich wunderbar vorbereiten, auch auf Vorrat.

Frisches Dessert mit Zitronen in Dessertgläsern angerichtet und mit Zitronenzesten und Zitronenstücken dekoriert.
Feine Zitronencreme selbst gemacht.

Natürlich läßt sich die Creme etwas variieren.
Statt Gelatine lässt sich Agar-Agar verwenden, statt dem Joghurt Mascarpone.
Wir könnten uns auch kandierte Zitronenscheiben dazu vorstellen und etwas Rotes, vielleicht Granatapfelkerne.
Ob Preiselbeeren ein Versuch wert sind?

Und wer diese Variante in vegan zaubern kann, der / die lasse uns gerne diese Variante zukommen.
Wir stellen das Rezept gerne parallel dazu ein.

Wir gehen jetzt Feine Zitronencreme naschen.
Und was macht Ihr?
Frische Sizilianische Bio-Zitronen bestellen könnt Ihr HIER.

Beste Grüße und happy cooking,
eure Genußjunkies

Sabine & Thomas

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.