GM-Kolumne

Duft von Vadagam (Vadouvan) in der Dürrbachau

…ja, heute ist es so weit, der bekannte Duft zieht wieder mal durch die Dürrbachau in Würzburg.
Die Stufe der Fermentation ist nun beendet und wir haben das Vadagam, auch Vadouvan genannt, zum Trocknen gegeben.
So 3-5 Tage wird es brauchen, bis alles gut durchgetrocknet ist – und dann ist wieder genug Nachschub da, um den Reis, Fisch und vieles andere an einem würzigen Aroma zu bereichern.

Vadagam hat seinen Ursprung in Südindien, wobei es so viele Rezepte wie Haushalte gibt.
Vadouvan wird es in der feinen Französischen Küche genannt.

It´s a welly good smell…

Euer / Ihr

Thomas Luciow

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.