Falafel aus der Platterbse

platterbsengalerie

DIE PLATTERBSE
Lathyrus sativus – Speiseplatterbse – Saatplatterbse – Kicherling – Deutsche Kicher – aus regionalem Bio-Anbau
Falafel aus der Platterbse – OHNE GETREIDEZUSATZ

Die Saatplatterbse, bzw. Speiseplatterbse ist eine alte einjährige, fast vergessene Kulturpflanze. Von ihr gibt es Funde aus prähistorischen Siedlungen in Ägypten, Kleinasien und Bosnien. Im Mittelmeergebiet hat sich die Platterbse im Altertum eingebürgert, in Deutschland erst seit Beginn des 16. Jahrhunderts, auch in Bayern*. In Mitteleuropa ist der Anbau der „Eßbaren Platterbse“ seit langen verschwunden, da die Samenerträg relativ gering sind. Ein Biolandbauern aus der Region baut die Platterbse noch an. Unsere Falafeltrockenmischung gibt es in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen und eine Variante in Natur, um selbst Kräuter o.ä. einzuarbeiten. Die Platterbse, die eigentlich eine Wickenart ist, ist aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes sehr wertvoll für Sportler, Vegetarierer und Veganer.

* Quellenangabe: Uni Gießen

Küchentipp: Verwenden Sie unsere Falafelmischungen aus der Platterbse einmal als Paniermehl. Hervorragend! Sehr schmackhaft und knusprig.

Und so werden die Falafel gemacht: