Hausblog

Geburtstags-Catering

Wir wurde gebeten, für das 60ste Wiegenfest einer Kundin ein kleines Catering vorzubereiten. Zwei, drei Wünsche wurden geäußert, für den Rest hatten wir freie Hand. Logisch, dass alles aus biologischen Zutaten war.
Das Schöne war, dass wir in einer offenen Küche die Genußwerke fertig zaubern durften, was den Gästen sehr gut gefiel, denn sie konnten uns direkt in die Töpfe schauen und wurden auch aus diesen bedient. Ein bissl hat uns der Induktionsherd gefuchst, aber wir haben es mit eigener Kochplatte doch noch hin bekommen.
Leider waren wir so in unserem Element, dass wir vergaßen, ein paar Fotos von den Köstlichkeiten zu machen, aber die folgende Aufstellung läßt einem auch das Wasser im Munde zusammenlaufen…:

– Yin-Yang-Süppchen aus Blumenkohl und Hokkaido, zweifarbig serviert und mit Petersilienöl garniert.
– Rindfleisch-Carpaccio mit feinem Olivenöl und Peccorino
– Pilzantipasti mit Chilisoße süß-sauer abgestimmt
– Avocado-Frischkäse-Aufstrich, parfümiert mit einem Hauch Vadagam
– Grünkern-Aufstrich mit Majoran
– Frischkäsepralinen mit Sesammantel und einem Kern aus Käsefreund Maharadscha
– Balsamicozwiebeln mit Apfelbalsam
– Auberginen- und Zucchini-Röllchen mit einer Füllung aus Walnuß, Knoblauch und Petersilie (Walnuß-Knoblauch-Paste)
– Risotto vegan, mit Zwiebeln, Pilzen und Erbsen
– Marokkanisches Zitronenhähnchen, begleitet von einer pikanten Soße mit Koriander und Petersilie (Korsilia), sowie einer frischen Zitronennote (Pesto di Limone), dazu echter Basmatireis
– eigens gebeizter Seibling in hauchfeinen Tranchen (Fischbeize)
– Garnelenspieße mit Goldenem Schatz
– Dal, ein deftiges Linsenpüree mit Currynote (Currypaste klassisch indisch)
– marinierter Tofu vegan, mit Hähnchenwürzpaste und Gewürz-Chilipaste
– eine riesen Schüssel frischen Salat mit Kräutern und einem frischen Orangen-Dressing
– Mousse au Chocolat mit feiner Zartbitterschokolade
– Parfait mit dem Käsefreund Maharadscha und marinierten Trockenfrüchte-Salat
– Tante Liesls-“Käsefüße” zum Knabbern

Dazu hat meine Liebste ein Körbchen voll Partybrötchen gebacken…

Das Catering für 30 geladene Gäste war für uns eine große Herausforderung und wir haben viel dabei gelernt. Unser konsequent biologisches Arbeiten auf einem hohen Niveau wurde durch die Bank gelobt und ich muss gestehen, es hat gut getan, eine Bestätigung umgehend und direkt zu erhalten.
Danke auch an meine “Zwei Mädls”, die fleißig mit dabei waren.

image_pdfimage_print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.